Alex: Sparkle City, ich bin zurück!



Jalousie, Tasche, Kiste, Gepäck, Fensterbespannung, Bettwäsche, Fensterbehandlung,Ich verließ meine letzte Abschlussprüfung am vergangenen Mittwoch gegen 9:45 Uhr mit der beängstigenden Idee, all meine Sachen zu packen und Columbia nach Spartanburg zu verlassen. Ich hatte bereits meine Poster abgenommen und meine Klamotten in mein Auto gepackt (was meinen Schlafsaal völlig deprimierend und langweilig machte), aber der Rest musste noch in Kisten verstaut und vor der Heimfahrt in Moms Auto verstaut werden. Ungefähr nach der Hälfte des Sortierens und Organisierens kamen mir jedoch die Tränen. Es ist wirklich verrückt, WIE nah man über acht Monate an Menschen herankommen kann, wenn man zusammen lebt, zusammen lernt, zusammen isst. Aber keine Sorge - weniger als drei Monate, bevor alles wieder von vorne beginnt und ich offiziell im zweiten Jahr bin!

So, jetzt, wo ich wieder zu Hause bin und mich mit der ganzen schulfreien Sache eingewöhnt habe, denke ich an all die großartigen Zeiten zurück, die das erste Jahr mit sich brachte. Die Zeit, als Oliver und ich um Mitternacht im Horseshoe auf Bäume kletterten... die Zeit, als ich in einem Arbeitszimmer ohnmächtig wurde und um fünf Uhr morgens von Äpfeln mit Apfelkarten umgeben aufwachte... die Zeit, als ich mich auf dem Weg dorthin verirrte das Kino zu sehen Sherlock Holmes mit Justin (beim ersten Date möchte ich hinzufügen)... und noch viel mehr! Aber weißt du, ich habe keinen Zweifel, dass die





Zimmer, Bodenbelag, Ellbogen, Boden, Holzboden, Hartholz, Laminatboden, Kalb, Innenarchitektur, Fensterbehandlung,der spaß wird hier nicht enden.

Um wieder nach Hause zu kommen, verbrachten Mama und ich meinen ersten vollen freien Tag im Sommerurlaub in Greenville, um ein wenig einzukaufen und griechisches Essen zu essen! Ich versuche auch, mein Versprechen für einen gesünderen Lebensstil einzulösen, also gingen wir ins Fitnessstudio für einen Gruppen-Gewichtskurs (um 8.30 Uhr morgens ... ähm!) Und spielten sogar ein bisschen Tennis!



Beschäftigt zu bleiben ist aber nicht schwer, zumal ich noch alles auspacken muss, ganz zu schweigen von drei Büchern, die ich vor Sonntag lesen muss, wenn ich nach Italien abreise. Richtig, Maymester ist schon da! Ich werde die nächsten drei Wochen in Europa verbringen, um Kunst und Landschaften zu studieren, und ich denke, es wird wunderschön.







Noch jemand bereit für ein bisschen Sommerspaß!?



Viel Glück,



Alex





Dieser Inhalt wird von einem Drittanbieter erstellt und gepflegt und auf diese Seite importiert, um Benutzern bei der Angabe ihrer E-Mail-Adressen zu helfen.